Prof. Dr. med Laszlo Kovacs - Lebenslauf

Facharzttitel

seit 1993    

Facharzt für Chirurgie

seit 1997      

Facharzt für Plastische Chirurgie

Dissertation

Dissertation und Promotion zum Dr. med., Titel der Dissertation: „Computerunterstützte quantitative Erfassung der Fingerbeweglichkeit“

Habilitation

2007   

Habilitation und Erlangung der Lehrbefähigung für das Fachgebiet „Plastische Chirurgie“, Titel der Habilitationsarbeit: "Innovative Technologien für die dreidimensionale Erfassung und Darstellung der menschlichen Körperoberfläche und deren Bedeutung für die Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie"

Erteilung der Lehrbefugnis für das Fachgebiet „Plastische Chirurgie“, Benennung als „Privatdozent“

2014

Ernennung zum außerplanmäßigen Professor

Beruflicher Werdegang

1985-1987

Herz- und Gefäßklinik, Abteilung für Kardiochirurgie Rhönklinikum, Bad Neustadt a.d. Saale

1987-1989              

St. Elisabeth-Krankenhaus, Chirurgische Abteilung, Bad Kissingen

1989-1994              

Klinikum Passau, Chirurgische Abteilung

1999-2006            

Konsilliararzt - Medical Park, Rehabilitationsklinik Bad Wiessee, Abteilung Handrehabilitation

1994-1996              

Klinikum Köln-Merheim Klinik für Plastische Chirurgie, Wiederherstellungs- und Handchirurgie, Schwerstverbranntenzentrum

1997-2007              

Abteilung für Plastische und Wiederherstellungschirurgie, Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München

seit 2007

Klinik für Plastische Chirurgie und Handchirurgie, Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München

Preise und Auszeichnungen

3. Platz bei der TUM IdeAward 2014 für das Forscherteam um PD Dr. Schantz, Prof. Hutmacher, Dr. Eder und Prof. Dr. L. Kovacs: Mit dem IdeAward zeichnet die TUM zusammen mit der Zeidler-Forschungs-Stiftung und der UnternehmerTUM herausragende Ideen mit Marktpotenzial aus.

nähere Informationen

Best Paper Award für die Gruppe CAPS bei internationaler Konferenz für Simulationstechnologie, NAFEMS World Congress 2013 (9. bis 12. Juni in Salzburg) in der Kategorie „Most Innovative Use of Simulation Technology“ für den Beitrag mit dem Titel Parameter Identification for the Hyper-Elastic Material Modelling of Constitutive Behaviour of the Female Breast’s Soft Tissues Based on MRI Data, 3-D Surface Scanning and Finite Element Simulation

http://www.caps.me.tum.de/index.php?id=38&tx_ttnews%5Btt_news%5D=9&cHash=1b7138d1396d8f74cbb4284406d03bf1

“Mimics Innovation Award 2010” in der Kategorie 1: Innovative implant design system and the development of innovative medical procedures mit der Arbeit: Patient-Specific Optimization of Prosthetic Socket Construction and fabrication Using Innovative Manufacturing Processes: A Project in Progress,  20. Materialise World Conference 2010, April 21-24, Leuven, Belgium,

http://www.materialise.com/materialise/view/de/3145574-Mimics+Innovation+Awards+2010.html“

Forschungsgruppe CAPS - Computer Aided Plastic Surgery - ."Ausgewählter Ort 2010" im Wettbewerb "Deutschland - Land der Ideen", Auszeichnung in der Kategorie Wissenschaft und Technik mit dem Projekt "Vom Automobil zum Patienten: Technologie und Medizin finden zusammen"

http://www.land-der-ideen.de/365-orte/preistraeger/vom-automobil-zum-patienten

Karl Max von Bauernfeind-Medaille” 2008, verliehen von der Technischen Universität München für besondere Verdienste bei der Durchführung der weltweit ersten bilateralen Oberarmtransplantation, 04.12.2008 München

„Edgar-Ungeheuer-Preis“ 2006 der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie (DGC), „Endoskopisch Assistiertes Stirn- und Facelifting“, 123. Kongress des Deutschen Gesellschaft für Chirurgie, 02-05 Mai 2006, Berlin, http://www.dgch.de/index.php?option=com_content&view=article&id=111&Itemid=127, http://www.mediathek-dgch.de/de-DE/preistraegerfilme/

„Wissenschaftspreis der Vereinigung der Deutschen Plastischen Chirurgen“ (VDPC), “Three-dimensional cephalometric evaluation of maxillary growth following intrauterine repair of cleft-like defects with autogenous fetal bone transplantation in the midgestational sheep model”, N.A. Papadopulos, M.A. Papadopoulos, C. Jannowitz, P. Böttcher, J. Henke, R. Stolla, H.-F. Zeilhofer, L. Kovacs, E. Biemer, 35. Jahrestagung der Vereinigung der Deutschen Plastischen Chirurgen (VDPC), 9. Jahrestagung der Vereinigung der Deutschen Ästhetisch-Plastischen Chirurgen (VDÄPC), Düsseldorf, 22. bis 25. September 2004

„Gold Award“- “Clinical Outcome and Patients´ Satisfaction after Simultaneous Bilateral Breast Reconstruction with Free Transverse Rectus Abdominis Flap”, 2nd World Congress on Quality in Clinical Practice – Quality of Medical Practice - Quality of Life, Halkidiki, 2004, Griechenland

„Goldene Kamera“– Videopreis der Vereinigung der Deutschen Plastischen Chirurgen 2004, Endoskopisch Assistiertes Stirn- und Facelifting, 35. Jahrestagung der Vereinigung der Deutschen Plastischen Chirurgen (VDPC), 9. Jahrestagung der Vereinigung der Deutschen Ästhetisch-Plastischen Chirurgen (VDÄPC), Düsseldorf, 22. bis 25. September 2004

„J. N. v. Nussbaum – Preis“ der Vereinigung der Bayerischen Chirurgen, „Optimierte Neovaskularisation im präformierten Gewebelappen durch kontrollierte Gewebeexpansion“ , M. A. Klöppel, T. H. Nguyen, L. Kovacs, N. Papadopoulos, M. Geishauser, P. F. Graf, E. Biemer, Tagung der Vereinigung der Bayerischen Chirurgen, Landshut, 22.-24 Juli 1999

Publizistische Aktivität

Herausgeber und Redakteur

der Fachzeitschrift „caMe - Computer Aided Medical Engineering“,

expert Verlag GmbH, Renningen, Deutschland

Mitglied im „Editorial board“

der Fachzeitschrift „Wound Medicine“ - The International Wound Journal for Clinical and Health Economics Research and Applications,

Elsevier Verlag, ISSN: 2213-0995, http://www.journals.elsevier.com/wound-medicine

 

Wissenschaftliche Gutachtertätigkeit

Für die folgenden Fachzeitschriften:

·  „The Breast“, Elsevier, ISSN: 0960-9776, Imprint: Churchill Livingstone

·  “Computer Aided Design”, Elsevier, ISSN: 0010-4485

·  “Journal of Biomechanics”, Elsevier, ISSN: 0021-9290

·  “IEEE Transactions on Medical Imaging”, Elsevier, ISSN: 0062

·  „Handchirurgie, Mikrochirurgie, Plastische Chirurgie“, Thieme, ISSN:0722-1819

·  „Optics and Lasers in Engineering“, Elsevier, ISSN: 0143-8166

Mitgliedschaften

Vereinigung der Deutschen Ästhetisch-Plastischen Chirurgen, VDÄPC, www.vdaepc.de

Deutsche Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen DGPRÄC (ehem. VDPC) - http://www.dgpraec.de/

European Association of Plastic Surgeons - EURAPS - http://www.euraps.org/ 

International Confederation for Plastic Reconstructive & Aesthetic Surgery - IPRAS - http://www.ipras.org

Fellow of the American College of Surgeons - FACS - http://www.facs.org

Deutsche Gesellschaft für Senologie - http://www.senologie.org/

Deutsche Gesellschaft für Chirurgie - http://www.dgch.de/

Sektion Minimal-invasive, Computer- und Telematik-Assistierte Chirurgie (CTAC) - http://www.dgch.de/index.php?option=com_content&view=article&id=77&Itemid=87

Berufsverband Deutscher Chirurgen - http://www.bdc.de/

Deutscher Hochschulverband - http://www.hochschulverband.de/

Honorary Member of the “TechNet Alliance” - http://www.technet-alliance.com/

Deutsche Gesellschaft für Computer- und Roboterassistierte Chirurgie e.V. - CURAC - http://www.curac.org

 

Service

Telefonische Anfragen:
Tel.: +49 (0)89 5404 735 25
Mobile: +49 (0)172 576 2718

eMail Anfrage
zum eMail-Formular

Fax:
+49 (0)89 5505 388 59
Fax to Mail:
+49 (0)03 2222 44 2631