Brustvergrößerung mit Implantat

Die Brustvergrößerung mit Implantat ist die beliebteste ästhetisch-plastische Operation bei weiblichen Patienten. Das ist kaum überraschend, ist doch für viele eine volle und wohlgeformte Brust der Inbegriff weiblicher Attraktivität. Bei der Entscheidung für eine Brustvergrößerung spielen seelische Beweggründe oft eine ebenso zentrale Rolle wie ästhetische. Sehr kleine oder asymmetrische Brüste stellen für betroffene Frauen oft eine starke psychische Belastung dar. Auch bei angeborenen krankhaften Fehlbildungen der Brüste kann eine Brustvergrößerung mit Implantat helfen und sogar medizinisch indiziert sein. Die ästhetische Brustvergrößerung mit Implantat, manchmal ergänzt durch die gleichzeitige Bruststraffung oder Brustformung, gibt dem Körper ein attraktiveres Erscheinungsbild und verhilft Frauen zu mehr Selbstbewusstsein und Zufriedenheit. Ziel einer Brustvergrößerung sind natürlich wirkende Brüste, die zum Körperbild passen.

Art der Behandlung

Operation, stationär

Narkoseart

Vollnarkose

Nachsorge

Kompressions-BH

Dauer der Behandlung

Dauer der Behandlung ca. 60-90 Minuten

Empfohlene körperliche Schonung

ca. 4–6 Wochen

Gesellschaftsfähig nach

2 Wochen

Wie funktioniert eine Brustvergrößerung mit Implantat?

Bei einer Brustvergrößerung mit Implantat setzt der Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie einen Hautschnitt, der es ihm ermöglicht, das Brustgewebe anzuheben und darin eine Tasche auszuformen, in der das Brustimplantat positioniert werden kann. Je nach Beschaffenheit der Brust kann das Implantat bei einer Brustvergrößerung an drei unterschiedlichen Stellen platziert werden: unterhalb des Brustmuskels (vor allem bei Frauen mit wenig Fett-/Drüsengewebe), unter der Brustdrüse oberhalb des Brustmuskels oder unter der dünnen Deckschicht des Muskels.

Abgesehen von diesen verschiedenen Möglichkeiten der Positionierung bestehen bei der Brustvergrößerung mit Implantat noch zahlreiche andere Entscheidungsmöglichkeiten, denn moderne Brustimplantate aus Silikon bieten vielfältige Varianten hinsichtlich Größe, Form und Oberflächenbeschaffenheit. Im eingehenden Beratungsgespräch ermittelt der Ästhetisch-Plastische Chirurg gemeinsam mit der Patientin, welches Implantat und welche Implantatlage zur Erreichung ihrer individuellen Ziele am besten geeignet ist.

Was ist nach einer Brustvergrößerung mit Implantat zu beachten?

In den ersten sechs Wochen nach der Brustvergrößerung mit Implantat sollte ein straff sitzender BH getragen werden. Zudem sollten Rauchen, Sport, Saunabesuche und starke Sonneneinstrahlung in den ersten sechs Wochen nach dem Eingriff vermieden werden, um das Risiko von Wundheilungsstörungen zu begrenzen. Wir empfehlen nach einer Brustvergrößerung mit Implantaten eine jährliche Routineuntersuchung in unserer Praxis für Ästhetisch-Plastische Chirurgie in München.

Eine Brustvergrößerung mit Brustimplantaten aus Silikon ist wie jede Operation mit möglichen Risiken wie Nachblutungen, Wundinfektion oder Störung der Wundheilung verbunden. Spezifische Risiken der Brustvergrößerung sind die Verhärtung der Brust durch Kapselfibrose sowie die Ruptur (Reißen) der Brustimplantate, was eine vorzeitige Implantatentfernung oder andere Folgeoperationen bedeuten kann. Im Beratungsgespräch klärt Ihr Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie Sie umfassend über die möglichen Risiken einer Brustvergrößerung mit Implantat auf.

Brustvergrößerung mit Implantat in München – bei Ihrem Experten

Sie möchten eine Brustvergrößerung mit Implantat in München vornehmen lassen? Bitte beachten Sie: Wir können Ihnen an dieser Stelle nur allgemeine Informationen und einen Überblick geben. Vor dem Eingriff sind eine eingehende Untersuchung und intensive Beratungsgespräche unabdingbar. In einem unverbindlichen Beratungsgespräch in unserer Praxis für Plastische und Ästhetische Chirurgie in München klären wir Sie gern über die Möglichkeiten der Brustvergrößerung mit Implantat auf. Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf und vereinbaren Sie einen Beratungstermin zum Thema Brustvergrößerung mit Implantat in München.

Beratungstermin vereinbaren

Weitere Behandlungsmöglichkeiten im Brustbereich