Ästhetische Chirurgie für das Gesicht
Was wir für Sie tun können

Mit Hilfe der Ästhetischen Gesichtschirurgie können Beeinträchtigungen der körperlichen Attraktivität behoben werden. Ob eine schiefe Nase, abstehende Ohren, ein zu schwach ausgeprägtes Kinn, geringfügige Änderungen infolge von natürlichen Alterungsprozessen oder Veränderungen in Folge von Krankheit – die Palette störender körperlicher Merkmale, die einen negativen Einfluss auf das seelische Wohlbefinden haben können, ist groß. Stirn, Wangen, Lippen, Kinn – sind traditionelle Felder der ästhetischen Gesichtschirurgie.

Unsere Leistungen im Bereich Gesichtchirurgie umfassen:

Stirn, Wangen, Augenlider, Lippen, Kinn – traditionelle Felder der Gesichtschirurgie

Korrekturen in diesen Bereichen gehören zu den gefragtesten Operationen im Gesichtsbereich. Sei es durch Anwendung von dermalen „Filler“, Botulinumtoxin A, Eigenfetttransplantationen oder komplexeren operativen Eingriffen – es gibt viele Möglichkeiten, die zum Ziel führen: eine Harmonisierung des Gesichtes.

Bei allen diesen Eingriffen, alleine oder in Kombination, ist es besonders wichtig, dass bei der Planung und Durchführung das Gesamtbild des Gesichtes berücksichtigt wird.

Gesichtschirurgie, um den Zeichen des Alters entgegenzuwirken

Insbesondere im Gesicht sind die Folgen des natürlichen Alterungsprozesses deutlich zu erkennen. Die Haut verliert mit den Jahren an Spannkraft, es bilden sich Falten und hängende Hautpartien, die einen müden Gesichtsausdruck verursachen. Das Facelift zählt zu den bewährtesten Methoden in der Ästhetischen Gesichtschirurgie, um den Spuren des Alterungsprozesses entgegenzuwirken. Beim Stirnlift wird eine gezielte Straffung der Stirn vorgenommen. Die Ästhetische Gesichtschirurgie kann zudem durch Operationen wie die Oberlidstraffung, die Unterlidstraffung oder das Mittelgesichtslift zu einer optischen Verjüngung des Gesichtes beitragen. Zu den modernsten Methoden der Ästhetischen Gesichtschirurgie gehört die Eigenfettbehandlung. Der große Vorteil dieser Methode besteht darin, dass zuvor entnommenes, körpereigenes Fett zur Unterspritzung von Falten genutzt wird und es so nicht zu allergischen Reaktionen kommen kann. Auch ein Eingriff am Hals, eine sogenannte Halsstraffung, kann im Alter sinnvoll sein, um erschlaffte und überschüssige Hautpartien zu korrigieren.

Wo die Gesichtschirurgie noch helfen kann

Spuren des Alterungsprozesses der Haut wie z.B. Altersflecken, kleinere Hauttumore, Narben oder andere unerwünschte Veränderungen können durch adäquate Methoden, wie z.B. Narbenabschleifung, chemisches Peeling, Microneedling und vieles mehr erfolgreich behandelt werden. Bei einer Ohrenkorrektur können Form und Stellung der Ohren gezielt korrigiert werden. Da es oft schon im Vorschulalter zu Hänseleien aufgrund abstehender Ohren kommt, wird dieser Eingriff häufig schon bei Kindern vorgenommen. Für ältere Patienten ist wiederum eine Wangenkorrektur interessant, da mit zunehmendem Alter die Wangenregion durch Abbau und Absinken von Gewebe abflacht.

Ihr Experte für Gesichtschirurgie in München

Sie interessieren sich für eine Methode der Gesichtschirurgie in München? Vor jedem ästhetisch-plastischen Eingriff ist ein ausführliches Beratungsgespräch unverzichtbar. Kontaktieren Sie uns gern für ein unverbindliches Beratungsgespräch mit Professor Dr. med. Laszlo Kovacs, Ihrem Experten für Plastische und Ästhetische Chirurgie in München.

Lassen Sie sich von uns beraten