Eigenfettbehandlung in München: Glättung und gezielter Volumenaufbau in kurzer Zeit

Durch eine Eigenfettbehandlung erreichen Sie eine effektive Glättung der zu behandelnden Körperpartien wie z.B. die Gesichtshaut. Es kann strukturiert Volumen aufgebaut werden, damit Gesichtspartien wie beispielsweise die Wangen an Straffheit und Volumen gewinnen. Die Eigenfettbehandlung hat sich bewährt, weil ihre Effekte langfristig wirksam sind. Auf Wunsch kombinieren wir die Eigenfettbehandlung in München auch mit einer größeren, körperkonturierenden Behandlung.

Art der Behandlung

Operation, in der Regel ambulant

Narkoseart

meist Lokalanästhesie

Nachsorge

Pflasterverband

Dauer der Behandlung

ca. 1–2 Stunden

Empfohlene körperliche Schonung

ca. 3-4 Wochen

Gesellschaftsfähig nach

ca. 2 Wochen

Wie funktioniert eine Eigenfettbehandlung in unserer Münchner Praxis?

Die Eigenfettbehandlung erfolgt in München ambulant in der Praxis. Die Behandlung besteht aus zwei Schritten, die jedoch in einer Operation erfolgen. Im ersten Schritt der Eigenfettbehandlung entnimmt Ihr ästhetisch-plastischer Chirurg das zu transplantierende Fettgewebe. Hierfür bieten sich meist die Bauchregion oder die Oberschenkel an. Auf Wunsch lässt sich die Behandlung auch mit einer größeren, körperkonturierenden Fettabsaugung verbinden. In unserer Praxis in München setzen wir nur die modernsten Methoden der Fettabsaugung ein. Das entnommene Gewebe wird anschließend aufbereitet, so dass es perfekt für die nun folgende Behandlung geeignet ist.

Beim zweiten Teil der Eigenfettbehandlung in unserer Münchner Praxis nehmen wir die eigentliche Eigenfettunterspritzung vor. Das aufbereitete Gewebe wird in die gewünschten Bereiche des Körpers eingebracht. So werden z.B. im Gesichtsbereich Falten effektiv geglättet oder ganze Gesichtspartien aufgepolstert. Diese Technik ist besonders zum strukturierten Volumenaufbau geeignet. Mit dem Gewebe gelangen auch die regenerativen Eigenschaften von Stammzellen und Wachstumsfaktoren in die gewünschte Partie.

Was ist nach der Eigenfettbehandlung in München zu beachten?

Nach der Eigenfettbehandlung werden die behandelten Partien mit einem Verband geschützt. Es können sich vorübergehend Schwellungen einstellen. Diese klingen aber innerhalb kurzer Zeit wieder ab. Nach der ambulanten Eigenfettbehandlung in München sollten Sie sich einige Zeit schonen. Die behandelten Partien sollten ruhig gehalten werden, das heißt vor starker Bewegung oder Berührung geschützt werden. Bitte verzichten Sie auf Sport, starke Sonneneinstrahlung sowie Sauna- und Solariumbesuche. So kann sich die Haut nach einer Eigenfettbehandlung wieder optimal regenerieren.

Wie lange der Effekt einer Eigenfettbehandlung anhält, ist individuell verschieden und daher schwer vorauszusagen. Die Erfahrung zeigt jedoch, dass die Eigenfettbehandlung meist deutlich länger wirkt als beispielsweise eine Unterspritzung mit Hyaluronsäure. Das finale Ergebnis einer Eigenfettbehandlung ist erst nach ca. drei Monaten sichtbar.

Eigenfettbehandlung in München – bei Ihrem Experten

Wenn Sie sich für eine Eigenfettbehandlung in München interessieren, freuen wir uns auf ein persönliches Erstgespräch. Zwar können wir Ihnen an dieser Stelle einen ersten Überblick über die Eigenfettbehandlung in München geben, doch ein ärztliches Beratungsgespräch ist besonders wichtig. Gemeinsam besprechen wir Ihre Ziele und Vorstellungen, und stellen Ihnen alle Möglichkeiten der Eigenfettbehandlung in unserer Münchner Praxis vor.

Vereinbaren Sie hier einen Beratungstermin zum Thema Eigenfettbehandlung in München.

Beratungstermin vereinbaren

Weitere Behandlungsmöglichkeiten im Gesicht