Mikrochirurgie

Die Mikrochirurgie ist eine spezielle Methode der Chirurgie, die in allen Teilbereichen der Plastischen Chirurgie, insbesondere in der Handchirurgie und der Rekonstruktiven Chirurgie, ein bedeutender und integraler Bestandteil ist. Mithilfe eines Operationsmikroskops kann der Plastische Chirurg selbst kleinste Blutgefäße und Nerven rekonstruieren. Mit der steten Weiterentwicklung der mikrochirurgischen Techniken und Konzepte und den dadurch sinkenden Komplikationsraten ist die Rekonstruktive Mikrochirurgie zu einem favorisierten Therapieverfahren geworden.

Wann kommt die Mikrochirurgie zum Einsatz?

Mit den Techniken der Rekonstruktiven Mikrochirurgie können sogenannte Replantationen vorgenommen werden. Dabei ist es möglich, abgetrennte Extremitäten, Finger sowie die Nase oder die Ohren wieder anzunähen und dabei die Durchblutung und die wichtigen Funktionen des jeweiligen Körperteils wiederherzustellen. Das Gebiet der Mikrochirurgie ist aber viel weitreichender. So wird sie vor allem auch zur Transplantation von körpereigenem Gewebe (z. B. Haut und Muskeln) und körpereigenen Nerven, zur Rekonstruktion nach einer Tumorentfernung und für die Korrektur kindlicher Fehlbildungen eingesetzt.

Wie wird in der Mikrochirurgie operiert?

Der Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie operiert mithilfe eines speziellen Operationsmikroskops, das eine 40-fache Vergrößerung zulässt, da in der Mikrochirurgie die Gefäße und Nerven mit bloßem Auge nicht zu erfassen sind. Wenn beispielsweise bei einer Patientin nach einer Krebsoperation eine Brustrekonstruktion erfolgen soll, kann der Chirurg eine mikrochirurgische Gewebeübertragung von einer geeigneten Körperstelle, wie zum Beispiel dem Bauch, zur Brust vornehmen. Die Mikrochirurgie macht es möglich, dass mittels dieser Lappenplastiken verloren gegangenes Gewebe durch körpereigenes Gewebe ersetzt wird. Im Interesse der Patienten, denen nicht nur die Funktion, sondern auch die Ästhetik dieser Gewebeteile wichtig ist, wird das sogenannte Lappendesign stetig weiterentwickelt und verbessert. Gleichzeitig vermindern neue Techniken auch potenzielle Komplikationen der Gewebeentnahmestellen (Hebedefektmorbidität).

Mikrochirurgie in München – bei Ihrem Experten

Sie suchen nach einem Spezialisten für Mikrochirurgie in München oder Umgebung? Gern klären wir Sie in einem unverbindlichen Beratungsgespräch über die Möglichkeiten der Mikrochirurgie auf. In unserer Praxis für Plastische und Ästhetische Chirurgie in München erfahren Sie alles über die verschiedenen Therapieoptionen. Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf und vereinbaren Sie einen Beratungstermin zum Thema Mikrochirurgie in München.

Beratungstermin Vereinbaren

Weitere Behandlungsmöglichkeiten im Gesicht