BodyTite™ in München – innovative Technologie zur schonenden Fettabsaugung mit Gewebestraffung

Mit dem neuartigen Verfahren BodyTite™ in München ist es möglich, unliebsame Fettansammlungen schonend zu entfernen und gleichzeitig eine Hautstraffung hervorzurufen. Ermöglicht wird dies durch eine spezielle Radiofrequenztechnik. Auch eine reine Straffungsbehandlung ohne Fettabsaugung zur harmonischen Körperkonturierung ist mit BodyTite™ möglich. Zudem eignet es sich, um störende Cellulite zu behandeln. BodyTite™ vereint somit sowohl operative als auch nichtoperative Optionen und kann jeweils dem Ausgangsbefund sowie den Wünschen des Patienten angepasst werden.

Art der Behandlung

operative und nichtoperative Behandlungsmöglichkeiten, ambulant

Narkoseart

örtliche Betäubung mit Dämmerschlafnarkose

Nachsorge

Kompressionskleidung

Dauer der Behandlung

ca. 45–90 Minuten

Empfohlene körperliche Schonung

ca. 1 Woche

Gesellschaftsfähig nach

1–2 Wochen

Was ist BodyTite™?

Bei BodyTite™ handelt es sich um ein innovatives Verfahren, dass auf Radiofrequenzenergie basiert. Zu den Anwendungsmöglichkeiten zählen unter anderem die sanfte Fettabsaugung, die Hautstraffung, die harmonische Körperkonturierung sowie die Cellulite-Behandlung und die Lipödem-Therapie. BodyTite™ findet in verschiedenen Körperregionen Anwendung. Ziel der Behandlung ist eine Verjüngung und Straffung des Gewebes und der Haut. Erzielt wird dies durch hochenergetische Impulse, die gezielt in das Gewebe abgegeben werden und dort eine kontrollierte Erwärmung hervorrufen. Durch die intensive Wärmezufuhr schrumpft das Bindegewebe, wodurch die Haut gestrafft wird. Spezielle Messsonden überwachen die Temperaturentwicklung während der gesamten Behandlung, sodass die Temperatur jeweils an den entsprechenden Bereich präzise angepasst und Überhitzungen vermieden werden können.

Für wen ist die Behandlung geeignet?

Prinzipiell kann BodyTite™ in München für alle Personen interessant sein, die sich an unliebsamen sport- und diätresistenten Fettdepots stören, sich eine schlankere und straffere Körperpartie wünschen oder unter Cellulite oder einem Lipödem leiden. Für gewöhnlich besteht bei einer herkömmlichen Fettabsaugung das Risiko, dass erschlaffte Hautpartien nach der Entnahme der Fettzellen zurückbleiben. Bei BodyTite™ in München findet eine gleichzeitige Hautstraffung statt, wodurch dieses Risiko minimiert wird. Ob eine Behandlung mit BodyTite™ im konkreten Fall zum gewünschten Ergebnis führen kann, untersucht der Ästhetisch-Plastische Chirurg im Rahmen eines persönlichen Beratungsgespräches mit dem Patienten.

Möchten Patienten hingegen ein bestehendes Übergewicht reduzieren, stellt BodyTite™ keine geeignete Behandlungsoption dar. Weder BodyTite™ noch die herkömmliche Fettabsaugung oder Straffungsoperationen wie die Bauchdeckenstraffung dienen der Gewichtsreduktion. Sie stellen stattdessen Behandlungsmethoden zur harmonischen Körperkonturierung und Hautstraffung dar.

Mögliche Anwendungsareale

  • Sanfte Reduzierung von Fettablagerungen am Bauch, an den Hüften, an der Taille, am Po, an den Beinen, an den Armen, am Rücken sowie am Kinn (Doppelkinn)
  • Straffung der Oberarme, des Halses, der Oberschenkel, des Bauchs und des Gesäßes
  • Cellulite-Behandlung
  • Lipödem-Behandlung

Vor der Behandlung mit BodyTite™ in München

Wie vor jedem Eingriff findet auch vor der Behandlung mit BodyTite™ in München ein individuelles Arzt-Patienten-Gespräch statt. Im Rahmen dieses Beratungstermins äußert der Patient, was er an seinem Körper als störend empfindet. Anhand dessen sowie einer sorgsamen Untersuchung entwirft der Ästhetisch-Plastische Chirurg gemeinsam mit dem Patienten das für ihn am besten geeignete Behandlungskonzept. Zudem ist eine ausführliche und ehrliche Aufklärung über den Ablauf des Eingriffs und über die eventuellen Risiken ein wichtiger Teil dieses Beratungsgespräches.

Speziell vorbereiten müssen sich die Patienten auf die Behandlung mit BodyTite™ in der Regel nicht. Lediglich auf Medikamente und Mittel, die die Blutgerinnung beeinflussen können (z. B. Aspirin), sollte nach Möglichkeit eine Woche lang vor der Behandlung verzichtet werden. Auch eine starke Gewichtsabnahme unmittelbar vor der sanften Fettabsaugung mit BodyTite™ ist nicht zu empfehlen, da die Haut erst etwas Zeit benötigt, um sich anzupassen.

Ablauf der Behandlung

Die Behandlung mit BodyTite™ in München findet in der Regel unter Lokalanästhesie (gegebenenfalls mit Dämmerschlafnarkose) statt. Eine dünne Kanüle, die mit einer Elektrode versehen ist, wird unter die Haut geführt. Über diese Elektrode wird Radiofrequenzenergie gezielt in das Gewebe abgegeben. Dort löst es einen kontrollierten Temperaturanstieg aus, der die Fettzellen buchstäblich zum Schmelzen bringt. Über eine zweite Elektrode, die auf der Haut aufliegt, wird die Temperatur während der gesamten Behandlung überwacht und an die entsprechenden Bereiche präzise angepasst. Dies ermöglicht eine optimale Reduktion der Fettzellen bei gleichzeitigem Schutz vor Überhitzung und Verbrennungen der Haut und des umliegenden Gewebes.

Wie bei der herkömmlichen Fettabsaugung werden die gelösten Fettzellen dann über die feine Kanüle aus dem Körper entfernt. Der große Vorteil von BodyTite™ besteht darin, dass zeitgleich zur Fettabsaugung auch eine Umstrukturierung und Neubildung der Kollagenfasern stattfindet. Dadurch wird der behandelte Bereich gestrafft. Somit entfällt das Risiko, das die herkömmliche Fettabsaugung beinhaltet: dass nach dem Absaugen erschlaffte Hautareale zurückbleiben, die einem optimalen Ergebnis entgegenstehen.

BodyTite™ beziehungsweise FaceTite™ kann auch im Gesichtsbereich angewendet werden, um Falten zu reduzieren. Über die Wärmeeinwirkung wird eine Bindegewebsschrumpfung erzielt, die Haut und Gewebe strafft und somit die Gesichtszüge harmonisch glättet. Durch die Anregung der Kollagenbildung sind die Ergebnisse der Behandlung sehr natürlich und langanhaltend.

Worauf ist nach der Behandlung zu achten?

Im Vergleich zur herkömmlichen Fettabsaugung sind die Ausfall- und Schonzeiten in der Regel verkürzt. Der Temperaturanstieg beim BodyTite™-Verfahren führt zur Verödung der Gefäße, wodurch das Risiko für Blutungen verringert ist. Dadurch treten auch vergleichsweise weniger Schwellungen auf. Auch die Schmerzen fallen erfahrungsgemäß geringer aus. Wird BodyTite™ zur Reduktion von Fettzellen und zur Körperkonturierung eingesetzt, tragen die Patienten für gewöhnlich spezielle Kompressionswäsche. Auf diese Weise wird die natürliche Formgebung positiv beeinflusst und das Risiko postoperativer Komplikationen wird verringert. Bei der Anwendung zur Faltenreduktion oder Cellulite-Behandlung sind in der Regel keine besonderen Nachsorgemaßnahmen zu beachten. Genauere Informationen erhalten die Patienten jedoch selbstverständlich im individuellen Beratungsgespräch.

Gibt es Risiken beim BodyTite™-Verfahren?

Nach der Behandlung mit BodyTite™ können Rötungen, Schwellungen und blaue Flecken auftreten. Für gewöhnlich klingen diese nach etwa ein bis zwei Wochen selbstständig wieder ab und die Patienten sind wieder gesellschaftsfähig. Zu Überhitzungen oder Verbrennung kommt es bei fachgerechter Anwendung von BodyTite™ in der Regel nicht, da das spezielle System eine genaue Kontrolle der Temperatur ermöglicht. Sehr seltene Nebenwirkungen sind Nachblutungen, Infektionen sowie vorübergehende oder dauerhafte Pigmentveränderungen der Haut. Narben hinterlässt das BodyTite™-Verfahren erfahrungsgemäß nicht.

Wann stellt sich das Behandlungsergebnis ein?

Sogleich im Anschluss an die Behandlung können erste Ergebnisse verzeichnet werden, wenn die Behandlung zur Reduktion von Fettzellen angewendet wurde. Die Behandlungsareale wirken in der Regel schlanker, jedoch kann das genaue Ergebnis durch vorübergehende Schwellungen noch schwer erkennbar sein. Sobald die Schwellungen abgeklungen sind, können auch die Resultate besser beurteilt werden. Die Hautstraffung erfolgt schrittweise. Durch die Anregung der Kollagenbildung verbessert sich die Hautelastizität und -festigkeit innerhalb der folgenden sechs Monate.

BodyTite™ in München – persönliche Beratung durch Prof. Dr. Kovacs

Sie möchten noch mehr über die Möglichkeiten erfahren, die BodyTite™ in München zur Fettabsaugung, Körperkonturierung, Hautstraffung, Faltenbehandlung und Gesichtsstraffung sowie zur Cellulite-Behandlung und Lipödem-Therapie bieten kann? Da keine Website und kein Flyer das persönliche Beratungsgespräch mit dem erfahrenen Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie ersetzen kann, berate ich Sie in meiner Praxis gern über die Chancen und Grenzen der minimalinvasiven Methode mit Radiofrequenzenergie. Den Behandlungsplan passen wir präzise an Sie und Ihre individuellen Wünsche an, um bestmögliche Resultate zu erzielen, die zudem natürlich und harmonisch aussehen. Vereinbaren Sie hierzu ganz einfach einen Termin mit meinem Praxisteam für ein unverbindliches Gespräch zur Behandlung mit BodyTite™ in München.

Beratungstermin vereinbaren

Weitere Behandlungsmöglichkeiten im Körperbereich