Was hilft gegen müde Augen?

Schon bei Menschen ab 30 können sich erste Alterserscheinungen wie Falten im Gesicht bemerkbar machen. Faktoren wie Stress und Schlafmangel zeigen sich meist zuerst an der besonders dünnen und empfindlichen Haut am Auge. Betroffene Männer und Frauen wirken dann oft müde und abgespannt, obwohl sie sich vielleicht gar nicht so fühlen. Verantwortlich dafür sind unter anderem abgesunkene Augenbrauen, Schlupflider oder Tränensäcke. Abhilfe gegen den müden Blick können verschiedene ästhetisch-plastische Eingriffe wie zum Beispiel die Oberlidstraffung in München schaffen. Je nach individueller Ausgangslage des Patienten können Falten geglättet, eingefallene Partien um die Augen aufgepolstert oder überschüssige Lidhaut entfernt werden. Das Ergebnis: Ein wacher und frischer Ausdruck.

Gründe für eine Augenlidkorrektur

Die Augen werden häufig als Spiegel der Seele bezeichnet. Wirkt der Blick müde oder traurig, schreiben die Mitmenschen diese Empfindungen dem Betroffenen zu, obwohl sie vielleicht gar nicht seinem oder ihrem Innenleben entsprechen. Sind Patienten mit ihrem Gesichtsausdruck unzufrieden, entsteht oft ein starker Leidensdruck, der das Selbstbewusstsein massiv mindern kann. Bei der Augenlidkorrektur in München kann zum einen der ästhetische Störfaktor behandelt und zum anderen der mitunter starke psychische Leidensdruck der Betroffenen gemindert werden.

Patienten, die unter Schlupflidern leiden, haben teilweise nicht nur ästhetisch motivierte Gründe für eine Oberlidstraffung. Der Hautüberschuss kann bei starker Ausprägung auch das Sichtfeld einschränken. So werden alltägliche Aufgaben zur Herausforderung und insbesondere das Autofahren zum Sicherheitsrisiko.

Für die Unterlidstraffung in München sprechen in der Regel hingegen rein ästhetische Gründe. Tränensäcke sorgen häufig für einen erschöpften Blick. Durch das Entfernen der Tränensäcke und einer Aufpolsterung und Straffung der unteren Augenpartie wird ein gesundes Ergebnis in Form eines wachen und frischen Blicks erzielt.

Augenlidkorrektur ganz weit oben in den Trends

In den vergangenen Jahren hat die Augenlidkorrektur sowohl bei den Frauen als auch bei den Männern immer mehr an Beliebtheit gewonnen. Mit weiteren „Klassikern“ der Ästhetisch-Plastischen Chirurgie wie der Brustvergrößerung oder der Fettabsaugung nimmt sie bei verschiedenen Erhebungen oft einen der vorderen Plätze ein. Ebenfalls sehr gefragt sind minimalinvasive Behandlungen wie etwa die Faltenbehandlung mit Botox® und Fillerbehandlungen.

Schlupflider entfernen in München

Erschlafft die Augenoberlidhaut und legt sich auf dem Auge ab, sodass der Wimpernkranz fast oder komplett bedeckt wird, spricht man von sogenannten Schlupflidern. Sie lassen Betroffene oft traurig oder müde wirken und können sogar das Sichtfeld einschränken. Schlupflider entstehen aufgrund des natürlichen Verlusts der Hautelastizität. Ist das Bindegewebe nicht mehr stabil genug, fallen die Lider ein und legen sich über das Auge. Meist sind sie somit eine Erscheinung des Älterwerdens, doch auch junge Menschen können aufgrund genetischer Veranlagung oder auch aufgrund eines ungesunden Lebensstils darunter leiden.

Bei der Oberlidstraffung wird ein feiner Schnitt vorzugsweise in der natürlichen Lidfalte gesetzt. So sind später kaum Narben sichtbar. Dann wird die überschüssige Haut gezielt entfernt. Der erfahrene Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie stellt dabei sicher, dass nicht zu viel Haut entfernt wird, damit keine Probleme beim Schließen des Auges entstehen.

Tränensäcke entfernen in München

Tränensäcke sind deutlich abgesetzte Schwellungen auf oder unterhalb der Augenunterlider. Sie entstehen ebenso wie Schlupflider aufgrund des Verlusts der Elastizität in der Haut. Bindegewebe stützt ein Fettdepot, das für den Schutz des Augapfels in der knöchernen Augenhöhle verantwortlich ist. Wird das Bindegewebe zu schwach, wölbt sich diese dünne Fettschicht hervor und sammelt sich sichtbar am unteren Augenlid an. Sowohl der natürliche Verlust der Stützfunktion des Bindegewebes als auch genetische Veranlagung oder Faktoren wie Stress, Alkohol- und Drogenmissbrauch können zu diesem Umstand führen.

Die Unterlidstraffung führt dazu, dass die erschöpfte Augenpartie durch einen wachen Blick ausgetauscht wird. Bei der Operation wird das Fett zum Teil entfernt, aber auch umgelagert, um die Augenrille mit Volumen aufzubauen. Je nach Befund wird auch überschüssige Haut entfernt.

Für eine straffe und frische Augenpartie

Nicht nur die Ober- und Unterlidstraffung können für einen vitalen Ausdruck sorgen. Mit einem Stirnlift in München kann die Augenbrauenpartie angehoben werden. Außerdem können dadurch auch Sorgen- und Zornesfalten geglättet werden. Die gesamte obere Gesichtspartie wirkt durch den Eingriff verjüngt. Mit einem Mittelgesichtslift in München können hingegen Krähenfüße geglättet und Volumen im Unterlidbereich aufgebaut werden. Für Patienten, die sich einen rundum verjüngten Gesichtsausdruck wünschen, stellt das Facelift eine optimale Behandlung dar. Die Eingriffe lassen sich auch in Kombination mit einer Augenlidkorrektur durchführen. Welche Behandlungen zum Wunschergebnis des Patienten führen, stellt der Facharzt im Beratungsgespräch fest.

Gibt es auch minimalinvasive Behandlungen für einen wachen Blick?

Sind die Augenbrauen etwas abgesunken oder stören sich Patienten an Krähenfüßen, Zornes- oder Sorgenfalten, können diese auch mit nichtoperativen Methoden behandelt werden. Für die genannten Partien eignet sich zum Beispiel die Injektion von Botox®. Bei stark ausgeprägten Falten oder einem Hautüberschuss wie bei Schlupflidern kann jedoch nur ein operativer Eingriff Abhilfe schaffen. Ob sanfte Therapien bei Patienten zum angestrebten Resultat führen können, untersucht der Arzt im Beratungsgespräch.

Die Augenlidstraffung in München bei Prof. Dr. med. Kovacs

Sie sind unzufrieden, weil Sie im Spiegel einem erschöpften und müden Gesichtsausdruck entgegenblicken? Kontaktieren Sie gern unser Praxisteam der Praxis für Ästhetische Chirurgie, Plastische Chirurgie, Rekonstruktive Chirurgie und Handchirurgie und vereinbaren Sie einen Termin. Prof. Dr. Kovacs klärt Sie im unverbindlichen Beratungsgespräch über die Möglichkeiten und Grenzen der Augenlidkorrektur auf und erarbeitet mit Ihnen einen individuellen Behandlungsplan für einen verjüngten und natürlich aussehenden Gesichtsausdruck.

Jetzt Beratungstermin vereinbaren